Einsätze


Auf dieser Seite finden Sie Informationen und Bilder zu aktuellen und abgeschlossenen Einsätzen der SE IuK Bochum.

2017

Lfd. Nr. 28 TH0 Kampfmittelfund Kaulbachstraße 28.08.2017

Heute um 17:38 Uhr wurde die SE IuK zu einem Kampfmittelfund aus dem 2 Weltkrieg alarmiert. Im Bereich der Kaulbachstraße würde eine 250 kg Fliegerbombe gefunden.

Lfd. Nr. 27 TH3 Maschinenunfall Person klemmt MiG 05.07.2017

In

Lfd. Nr. 26 F3 Fernsehrbrand im Krankenhaus MiG 05.07.2017

In

Lfd. Nr. 25 BMW Internerrauchmelder 10.07.2017

In

Lfd. Nr. 24 F3 Rauchentwicklumgaus aus Gebäude MiG 05.07.2017

In

Lfd. Nr. 23 TH0 Kampfmittelfund 05.07.2017

In

Lfd. Nr. 22 F3 Lagerhallenbrand 11.06.2017

Am Sonntag abend um 21:54 Uhr schrillten wieder die meldet der SE IuK. Mehrer Anrufer berichteten der Leitstelle von einen Lagerhallenbrand, als die ersten Einheiten eintrafen könnten sie Entwarnung geben es brannte nur ein Holzgerüst. Ein Kamerad für zur Einsatzstelle und unterstütze dem 3 ELW 1-1.

Lfd. Nr. 21 F3 Dachstuhlbrand 03.06.2017

Am Samstag abend 18:49 Uhr schrillte der Melder erneut und die SE IuK wurde zu einem Dachstuhlbrand alarmiert. Die SE war mit 5 Kameraden im Einsatz 1 Kamerad unterstützteden 3 ELW 3-1, 2 besetzten den 3 ELW 1-2 und die beiden anderen besetzten das Warnfahrzeug.

Lfd. Nr. 20 TH3 Person unter Eisenbahn 03.06.2017

Um 00:38 Uhr wurde die SE IuK zu einem tragischen Unfall mit einem ICE alarmiert bei dem 2 Menschen ihr Leben verloren. Ein Kamerad fuhr direkt zur Einsatzstelle und unterstütztes dort den 3 ELW 3-1.

Lfd. Nr. 19 F3 Rauchentwicklung  31.05.2017

Ein Feueralarm in der Bochumer Fiege-Brauerei hat am Mittag einen Großeinsatz der Feuerwehr Bochum ausgelöst. Die SE IuK wurde zusammen mit der Berufsfeuerwehr um 13:03 Uhr alarmiert. Nach ca. einer Stunde war der Brand gelöscht und die Kammeraden konnten wieder einrücken. Die SE IuK war mit vier Kameraden im Einsatz, ein Kamerad unterstützte den 3 ELW 1-1 an der Einsatzstelle, ein weiterer Kamerad war vor Ort auf einem Rettungswagen eingesetzt, 2 Kameraden besetzten den 3 ELW 1-2 auf der HFRW III.

Lfd. Nr. 18 F3 Dachstuhlbrand 28.05.2017

Am frühen Sonntagmorgen wurde die SE IuK gegen 08:45 Uhr zu einem Dachstuhlbrand im Lothringen Feld alarmiert. Die SE war mit 3 Kammeraden im Einsatz, ein Kamerad unterstützte den vor Ort eingesetztenoch ELW, die beiden anderen besetzten dem 3 ELW 1-2 auf der HFRW III.

Lfd. Nr. 17 TH3 Interkommunale Übung Tango 13.05.2017

01:15 Uhr bis 05:00 Uhr hat die Feuerwehr Bochum in Zusammenarbeit mit der BOGESTRA eine Übung in einem Teilabschnitt des lokalen U-Bahnstreckennetzes durchgeführt. Der Tunnel der Linie U35, in Fahrtrichtung Herne, kurz hinter dem Ausgang der Haltestelle „Riemke Markt“, wurde zum Übungsunfallort einer Zugentgleisung mit 27 zum Teil schwer verletzten Personen. Die Übung wurde in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Herne, Hilfsorganisationen des Rettungsdienstes aus Bochum und Herne sowie mit dem Technischen Hilfswerk und der Feuerwehr Bochum und der Polizei durchgeführt. Die aktuellen Strukturen zur Bewältigung von Großschadenslagen wurden während der Übung auf ihre Effektivität geprüft. Insbesondere ist die Zusammenarbeit verschiedener Organisationen sowie der Einsatz einer großen Anzahl von Rettungskräften auf einem sehr begrenzten Raum geübt worden. Insgesamt waren 350 Personen an der Übung beteiligt. Ein positives Fazit wurde von allen Beteiligten nach der Übung bekundet. Festgestellte Verbesserungspotentiale für die Bewältigung von Großschadenslagen werden in den nächsten Wochen analysiert und umgesetzt. Die Feuerwehr Bochum bedankt sich bei allen Teilnehmern an der Übung und bei den Bürgen für das Verständnis bei eventuellen Einschränkungen in der letzten Nacht.

Text Presseportal Feuerwehr Bochum

Lfd. Nr. 16 TH0 Kampfmittelfund  11.05.2017

Lfd. Nr. 15 TH0 Kampfmittelfund  08.05.2017

Lfd. Nr. 14 Abschnitts-ÜBUNG-2:  F4 Exlosion / Brand in alter Schule Lewacker Str.47       08.04.2017

Um 08:30 Uhr wurde der Abschnitt 2 (Altenbochum-Laer/Bochum-Mitte/Bochum-Stiepel/Bochum-Linden) und die SE IuK zu einem Übungsszenario in der alten Lewacker-Schule alarmiert.

In der Schule hatte es eine angenommene Explosion im Chemieraum gegeben, so dass die erst eintreffende Löscheinheit der FF Bochum-Linden sofort Untersützung von weiteren Löscheinheiten des Abschnittes 2, sowie Notärzte, Rettungswagen und MANV-Komponenten und einer ELW Besatzung der SE IuK anforderte.

Im weiteren Verlauf wurde eine Verpflegungskomponente der SE-V angefordert, die ca. 100 Teilnehmer der Übung versorgen musste.

Während der Übung wurden aus der Schule bis zu 30 RUND (Realistische-Unfall- und Notfall-Darsteller, gestellt durch die JF Stiepel und Altenbochum, sowie der DLRG Bochum), aus der Schule gerettet und in der nahe gelegenen Turnhalle notfallmäßig versorgt.

Gegen 10:10 Uhr war der Sachverhalt zur Zufriedenheit der Übungsregisseure und Beobachter abgearbeitet und es fand im Anschluss eine Nachbesprechung statt.

M.B.

 

 

Lfd. Nr. 13 F4 Rauchentwicklung im Pflegeheim  17.03.2017

Um 09:09 Uhr wurde die SE IuK zu dem Einsatz alarmiert. Nach Lageerkundung wurde eine defekte Heißwasserleitung festgestellt und der Einsatz wurde abgebrochen.

Lfd. Nr. 12 TH3 Person unter Eisenbahn 11.03.2017

Um 01:44 Uhr wurde die SE IuK alarmiert – Der Einsatz war aber auf Essener Stadtgebiet, so dass der Einsatz abgebrochen wurde.

Lfd. Nr. 11 F2 MiG Rauchentwicklung aus Gebäude  07.03.2017

Um 05:13 Uhr wurde die SE IuK zu einem F2 Menschenleben in Gefahr alarmiert. Bei dem Gebäudebrand wurden 11 Menschen verletzt.

Lfd. Nr. 10 F3 Dachstuhlbrand 03.03.2017

Um 08:33 Uhr wurde die SE IuK zu einem Dachstuhlbrand alarmiert. Die Kameraden besetzten den 3 ELW 1-2 für den Einsatzbereich.

Lfd. Nr. 09 TH3 Person unter Eisenbahn 02.03.2017

Um 19:04 Uhr wurde die SE IuK zu einem tragischen Unfall alarmiert, bei dem eine Person ihr Leben verlor. Die alarmierten Kammeraden wurden an der Einsatzstelle nicht benötigt und konnten auf der Anfahrt angehalten werden.

Lfd. Nr. 08 TH0 Kampfmittelfund  01.03.2017

Um 10:14 Uhr wurde die SE IuK zu einem Kampfmittelfund alarmiert. In Bochum Hofstede wurde eine britische 250 KG Fliegerbombe aus dem 2 Weltkrieg gefunden. Die SE IuK  war mit dem 3 ELW 3 1, 40 ELW 1 1 und dem neuen Warnfahrzeug vor Ort.

Lfd. Nr. 07 F3 Dachstuhlbrand 26.02.2017

Um 17:45 Uhr wurde die SE IuK einem Dachstuhlbrand alarmiert, noch auf der Anfahrt zur HFRW III wurde der Alarm aufgehoben.

Lfd. Nr. 06 TH3 Person unter Eisenbahn 22.02.2017

Um 01:53 Uhr wurde die SE IuK alarmiert. Ein Kammerad fuhr zur Einsatzstelle um der ELW zu unterstützen, um 02:09 Uhr stellte sich heraus das die Einsatzstelle auf Essener Stadtgebiet liegt.

Lfd. Nr. 05 TH2 Gerüst umgestürzt 15.02.2017

Um 11:51 Uhr alarmierteinen die Leitstelle der Feuerwehr Bochum die SE IuK. Auch bei deinem Einsatz wurden 3 Kammeraden zur Unterstützung/Besetzung des 3 ELW 1 1 und 3 ELW 1 2 benötigt.

Lfd. Nr. 04 F3 Rauchentwicklung aus Gebäude 08.02.2017

Um 18:41 Uhr wurde die SE IuK zu einer Rauchentwicklung Menschenleben in Gefahr in einem Altenpflegeheim alarmiert. Es wurden 3 Kammeraden benötigt, zur Unterstützung/Besetzung des 3 ELW 1 1 und 3 ELW 1 2.

Lfd. Nr. 03 F3 Kellerbrand 19.01.2017

Um Uhr wurde die SE IuK zu einem Kellerbrand alarmiert. Im Einsatz waren 3 Kammeraden. Von denen 1 Kamerad den 3 ELW 1 1 an der Einsatzstelle unterstüzte, die beiden anderen nahmen den 3 ELW 1 2 in Dienst.

Lfd. Nr. 02 F3 Dachstuhlbrand Graf-Adolf-Str. 16.01.2017

Um 11:46 Uhr schrillen die Melder der SE IuK auf.  Alarmiert wurde zu einem Dachstuhlbrand, der schnell unter Kontrolle gebracht werden konnte. Es waren 3 Kameraden im Einsatz.

Lfd. Nr. 01 F3 Pflegeheim Berger Str.  03.01.2017

Der erste Alarm im neuen Jahr kam um 22:14 Uhr. Heute Abend kam es zu einem Brand im 2. Obergeschoss eines Alten- und Pflegeheimes an der Bergener Straße. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet ein Rollator in Brand und führte zu einer starken Verrauchung des Patientenzimmers. Eine Pflegekraft löschte den Brand mit einem Schaumlöscher und brachte die beiden Bewohnerinnen des Zimmers in Sicherheit. Ein Trupp mit Atemschutz und Kleinlöschgerät führte Nachlöscharbeiten durch.

_________________________________________________________________

2016

Lfd. Nr. 31 F3 Dachstuhlbrand Voedestr. 30.12.2016

Um 10:45 Uhr erfolgte die Alarmierung der SE IuK mit dem Einsatzstichwort F3 Dachstuhlbrand. Die Leitstelle brauchte 2 Kammeraden zur Unterstützung. Besetzt wurde der 3 ELW 1-1 und 3 ELW 3-1 mit jeweils einem Kameraden.

Lfd. Nr. 30 F3 PKW Brand 25.12.2016

Am 1. Weihnachtsfeiertag um 07:19 wurde die SE IuK, zu einer PKW Brand Serie alarmiert. Das Feuer griff noch vor Eintreffen der ersten Einsatzkräfte auf eine Lagerhalle über. Aufgrund der brennenden Autoreifen und dort gelagerten Motoröle herrschte zeitweise eine massive Rauchentwicklung.  Weiterhin wurden zwei auf dem Außengelände abgestellte Pkw, sowie zwei in der Lagerhalle befindliche Pkw durch das Feuer beschädigt oder zerstört.

Lfd. Nr. 29 TH3 Person unter Eisenbahn 20.11.2016

Gegen 10:40 meldete die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn einen Unfall im Abschnitt Wattenscheid an die Feuerwehr Bochum. Die SE IuK wurde um 10:44 vorsorglich alarmiert.

Lfd. Nr. 28 TH0 Kampfmittelfund  07.11.2016

Um 14:43 Uhr wurde die SE IuK zu einem Kampfmittelfund in Bochum Langendreer alarmiert. Bei Arbeiten an einem Gleisbett wurde ein Blindgänger aus dem zweiten Weltkrieg gefunden.

Lfd. Nr. 27 TH3 Person unter Eisenbahn 07.11.2016

Gegen 02:58 meldete die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn einen Unfall im Abschnitt Wattenscheid an die Feuerwehr Bochum.

Lfd. Nr.26 F3  Schulzentrum West 26.10.2016

Um 13:25 Uhr wurde die SE IuK zu einem Brandmelder im Schulzentrum West alarmiert. Benötigt wurden 2 Kameraden zu Unterstützung des 3 ELW 1-1, sowie zur Besetzung des 3 ELW 1-2.

Lfd.  Nr. 25 TH Verkehrsunfall eingeklemmte Person 15.10.2016

In den späten Abendstunden kam es auf der BAB 43 in Fahrtrichtung Wuppertal zu einem schweren Verkehrsunfall. Um ca. 22:30 stieß ein Geisterfahrer frontal mit einem weiteren PKW zusammen. Die beiden Fahrer verstorben noch am Unfallort, eine junge Frau wurde in ein Bochumer Krankenhaus verbracht, wo sie wenig später ihren Verletzungen erlag.

Lfd. Nr. 24 TH1 Ölunfall 13.10.2016

Die SE IuK wurde wegen einem Ölunfall in einem Umspannwerk alarmiert. Für die Dauer des Einsatzes wurde der 3 ELW 1 2 durch DIE SE IuK besetzt.

Lfd. Nr. 23 TH3 Person unter Eisenbahn 01.10.2016

Gegen 21:50 meldete die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn einen Unfall im Abschnitt Wattenscheid an die Feuerwehr Bochum. Der Betroffene Abschnitt wurde 3 mal intensiv ohne Feststellung kontrolliert, nach einer Prüfung des betroffenen ICE konnte die Strecke wieder frei gegeben werden.

Lfd. Nr. 22 F3 Dachstuhlbrand MiG 30.09.2016

Um 22: 29 wurde die SE IuK zu einer Rauchentwicklung aus einem Dachstuhl mit Menschenleben in Gefahr alarmiert. Kurz nach dem Eintreffen der ersten Kräfte stellte sich heraus, das es sich um ein unbewohntes Abbruchhaus in Bochum Stiepel handelt. Die SE IuK war mit insgesamt 3 Kameraden im Einsatz.

Lfd. Nr. 21 F5 Universitäts Klinikum Bergmannsheil 30.09.2016

In den frühen Morgenstunden rückte die Feuerwehr Bochum um ca. 02:38 zu einem Brandmelder im Universitäts Klinikum Bergmannsheil aus, bereits auf der Anfahrt wurde die Alarmstufe auf F3 erhöht. Um 02:46 wurde die SE IuK und weitere Einheiten der FF Bochum alarmiert,  sowie Überörtliche Hilfe aus den umliegenden Nachbarstädten angefordert. Nach derzeitigem Kenntnisstand verloren mindestens 2 Menschen ihr Leben und es gab mehr als ein Dutzend Verletzte.

Lfd. Nr. 20 Leitstelletätigkeit 28.09.2016

Um 01:19 wurde die SE IuK zur Besetzung des 3 ELW 1-2 alarmiert. Im Bochumer Rathaus kam es in der Nacht zu einem Wasserrohrbruch, vor Ort wurden ca. 48 Kameraden sowie das THW eingesetzt.  Die SE IuK war insgesamt mit 3 Mann vertreten wovon 2 Kameraden der 3 ELW 1-2 auf der HFRW III besetzten und 1 Kamerad den 3 ELW 1-1 an der Einsatzstelle unterstüzte.

Lfd. Nr. 19 F3 Dchstuhlbrand auf Flachdach 25.09.2016

Um 10:08 wurde durch einen zufällig vorbeifahrenden Rettungswagen der FRW I eine unklare Rauchentwicklung auf einem Flachdachbau am August Bebel Platz in Wattenscheid gemeldet.
Die Leitstelle alarmierte direkt mit dem Stichwort F3 Dachstuhlbrand die zuständigen FRW I und II, sowie die Kammeraden der SE IuK. Die Bewohnerin der obersten Etage wurde durch die RTW Besatzung ins Freie verbracht sowie die Einsatzstelle erkundet.

Lfd. Nr. 18 F2 Wohnungsbrand Menschenleben in Gefahr 19.08.2016

Um 10:18 Uhr wurde die SE IuK zu einem Wohnungsbrand  im Hoersterholz alarmiert. Die vor Ort eingesetzte Einsatzleitung erhöhte die Alarmstufe auf F3. Der auf der Hauptfeuerwache III stationierte 3 ELW 3 1 wurde von 2 Kammeraden besetzt, insgesamt  war die SE IuK mit 5 Kammeraden einsatzbereit.

Lfd. Nr.17 TH0 Kampfmittelfund 18.08.2016

Die SE IuK wurde um 12:20 Uhr zu einem Kampfmittelfund aus dem zweiten Weltkrieg alarmiert. Bei Bauarbeiten im Bereich der Herrmannshöhe wurde im Erdreich eine 250kg schwere Bombe gefunden, ca. 1000 Menschen mussten in einem Radius von 250m um den Fundort evakuiert werden. Für die Zeit der Entschärfung musste der Luftraum über Bochum gesperrt werden, betroffen war auch der Bochumer Hauptbahnhof.

 

Lfd. Nr. 16 F3 Kellerbrand 17.08.2016

Die SE IuK wurde um 08:27 Uhr zu einem Kellerbrand in einem Hochhaus auf der Wittener Straße alarmiert.

Lfd. Nr. 15 F3 Dchstuhlbrand 15.07.2016

Am heutigen Freitagmittag wurde die SE IuK zu einer starken Rauchentwicklung aus einem Dachstuhl (Menschenleben in Gefahr) alarmiert. Die in Bochum Stiepel eingesätzten Einheiten wurden vor Ort durch 2 Kammeraden unterstüzt, 2 weitere Kammeraden der SE IuK besetzten einen zweiten ELW auf der Hauptfeuerwache 3.

Lfd. Nr. 014 F2 Rauchentwicklung aus Gebäude 09.07.2016

Am heutigen Samstag um 12:33 Uhr wurde die SE IuK mit dem Stichwort F2 Rauchentwicklung aus Gebäude Menschenleben in Gefahr alarmiert. Weitere Infos folgen.

Lfd. Nr. 013 Überörtliche Hilfe Hochwasser

Am heutigen Samstagabend wurde die SE IuK zur überörtlichen Hilfeleistung nach Isselburg alarmiert. Die 2. Bereitschaft bestehend aus den Feuerwehren Bochum und Herne rückt gemeinsam am frühen Sonntagmorgen gegen 04:00 Uhr von der HFRW Bochum ab und übernimmt die Führung der 2. Bereitschaft im Hochwasser Gebiet.

Eigesätztes Fahrzeug: 3 ELW 1-2

Lfd. Nr. 012 F3 Dachstuhlbrand 07.06.2016

Am Dienstag wurde die SE IuK um 14:54 zu einem Dachstuhlbrand in einem Geschäfts- Bürohochhaus auf der Massenbergstraße alarmiert. Zur Unterstützung der Einsatzleitung wurden 2 Kameraden zur Einsatzstelle geschickt, 2 weitere Kameradrn besetzten auf der HFRW III den zweiten ELW.

Lfd. Nr. 011 F3 Dachstuhlbrand 04.06.2016

In der Nacht zum Samstag wurde die SE IuK um 03:41 zu einem Dachstuhlbrand in Wattenscheid alarmiert. Auf HFRW III wurde durch 2 Kameraden der 3 ELW 1 2 besetzt, ein Kamerad wurde zur Unterstützung des 3 ELW 1 1 direckt zur Einsatzstelle geschickt.

Lfd. Nr. 010 F2 Kellerbrand 05.06.2016

Am Donnerstag wurde die SE IuK zu einem Kellerbrand auf der Essener Str alarmiert. Ein Kamerad fuhr direkt zur Einsatzstelle um die dort eingesätzten Kräfte zu unterstützen. Auf der Hauptwache wurde für die Dauer des Einsatzes ein weiterer ELW durch 2 Kameraden in Dienst genommen.

Lfd. Nr. 009 F3 Vollbrand 14.04.2016

Am Donnerstag wurde die SE IuK um 18:35 zu einem im Vollbrand stehendem Vereinsheim alarmiert. Wir haben die Einsatzleitung vor Ort mit 3 Mann unterstützt.

Lfd. Nr. 008   TH0 Kampfmittelfund 31.03.2016

Am Donnerstag wurde die SE IuK zu einem Kampfmittelfund in Bochum Höntrop alarmiert. Auf einem Sportplatz an der Höntroper Str. wurde nach Auswertung von Luftbildern eine 10 Zentner Fliegerbombe aus dem 2 Weltkrieg gefunden.

 

Lfd. Nr. 007 F2 MiG (Menschenleben in Gefahr)

Lfd. Nr. 006 F3

Lfd. Nr. 005 F3

Lfd. Nr. 004 F3

Lfd. Nr. 003 F3

Lfd. Nr. 002 F4 überörtlich

Lfd. Nr. 001 F3 überörtlich